• 1
  • 2

Kita Broderstorf

Herzlich Willkommen in der Kindertagesstätte "Kinderland" in Broderstorf

Unsere Kita, erbaut im Jahr 2001, liegt direkt im Ortskern von Broderstorf neben dem Amt Carbäk. Durch diese zentrale Lage sind wir sowohl mit öffentlichen, als auch mit privaten Verkehrsmitteln sehr gut zu erreichen. Im separaten Krippengebäude betreuen wir Kinder im Alter von 1-3 Jahren, im größeren Kindergartengebäude Kinder im Alter von 3-6 Jahren. 
In unserer Kita bestehen geeignete Rahmen- und Lernbedingungen mittels zeit- und kindgemäßer Pädagogik für das Zusammenleben von Kindern mit und ohne Behinderung. Heute verbringen Kinder oft einen größeren Teil des Tages in der Kindertagesstätte als in der Familie. Damit übernimmt unsere Einrichtung eine große Verantwortung für die Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern. Dies wirkt sich auf unsere pädagogische Grundhaltung aus: Die Kinder stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit, Planung und unseres Denkens. Die Kindertagesstätte ist ein Ort der Geborgenheit und der Ruhe, wo sich die Kinder angenommen fühlen und sich entfalten können. Wir planen, entscheiden und handeln gemeinsam mit den Kindern. Die Bildung aller Kinder ist uns besonders wichtig - wir fördern alle Kinder entsprechend ihrer Fähig- und Fertigkeiten. Eltern sind dabei unsere wichtigsten Partner, weil sie die wesentlichen Personen bei der Erziehung der Kinder sind. Mit ihnen streben wir eine Erziehungspartnerschaft zum Wohle der Kinder an.
Ein Schwerpunkt unserer pädagogischen Arbeit ist der MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Natur und Technik). Das bedeutet für uns: Kindern das Verständnis von Mathematik, Zahlen und Naturwissenschaften zu ermöglichen. Hierzu besuchen die 3-4 jährigen Kinder das Entenland und die Vorschulkinder das Zahlenland. Wie sind ein zertifiziertes "Haus der kleinen Forscher" und wecken durch regelmäßige Forschertage schon ab dem Krippenalter das Interesse für natürliche und wissenschaftliche Prozesse. So steigern wir die Experimentierfreude der Kinder, erfüllen einen wichtigen gesellschaftlichen Bildungsauftrag und bieten den Kindern die Chance, sich später auch in diesem Bereich weiterzuentwickeln.
Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt ist die intergenerative Erziehung. Die Zusammenarbeit mit den Senioren unserer Gemeinde Broderstorf schafft Begegnungen zwischen unseren Kindern und den Senioren. Regelmäßig kommen Senioren in unsere Einrichtung, um mit den Kindern gemeinsam zu Basteln, zu Singen und zu Erzählen.
Zusätzlich arbeiten wir eng mit Logopäden, Ergotherapeuten und Frühförderstellen zusammen.

Zur individuellen Förderung und Entfaltung der Kreativität unserer Kinder bieten wir folgende Kurse an, die von unseren Erzieherinnen und Erziehern begleitet werden:

  • Die Töpferei im Kindergarten
  • "Haus der kleinen Forscher"
  • Projekt "Strom und Energie"
  • Kochen und Backen im Kindergarten
  • Natur und Umwelt im Sinnesgarten
  • Mathematikförderung "Entenland" und "Zahlenland"
  • Musik in Krippe und Kindergarte
  • Religionspädagogik "Die Kirchenmäuse"

Alle Kurse sind in den Tagesablauf integriert und daher ohne Zusatzkosten.

Nächste Termine

Beginn Zahlenland (Vorsch…

September
Montag
20
Mo, 20. September 2021
in der Kita
Kita Broderstorf

Familienforschertag

September
Donnerstag
30
Do, 30. September 2021, 15:00 h
in der Kita
Kita Broderstorf
Familienforschertag mit Elterm.

Blog

  • 1

Hier finden Sie uns

So erreichen Sie uns

Integrative Kindertagesstätte "Kinderland"

Moorweg 5 | DE-18184 Broderstorf
Frau Niemann (Leiterin)
Frau Jubel (stellv. Leiterin)
038204 12450
038204 69119 (Krippe)
kita-broderstorf[at]aufdertenne.de


Montag-Freitag: 6.00 - 17.00

Kita-Platz

Antragsformular

Antragsformular für einen Kita-Platz als PDF | 0,2 MB weiter lesen
  • 1

Webmeeting

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.