HERZLICH WILLKOMMEN in der Kindertagesstätte
"Alexander von Humboldt" in Roggentin!

Bewusst haben wir den Namen unserer Kindertagesstätte gewählt: „Alexander von Humboldt“. Sein Entdeckerdrang ist uns Programm und symbolisiert Pioniergeist, Neugier und Wissensdurst. Zusammen mit seinem Bruder Wilhelm war er einer der letzten deutschen Universalgelehrten. Beide stehen für eine humanistische geistige Grundhaltung, Solidarität und Toleranz, Weltoffenheit und den festen Glauben an den menschlichen Fortschritt. Ganz im Sinne Alexander von Humboldts und seiner ungezähmten Lust, unvoreingenommen neue Horizonte und Kulturen zu entdecken und sich dafür auch in Abenteuer zu stürzen, sind wir die "Entdecker-Kita", in der die Kinder täglich altersgerecht den Geheimnissen von Natur, Gesellschaft und Mensch auf die Spur kommen und – ihrem ganz eigenen Entwicklungstempo angepasst – ihre geistigen, körperlichen und sozialen Kompetenzen entdecken und entwickeln können.

Erziehungs- und Bildungspartnerschaft:

Eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern als Erziehungs- und Bildungspartner ist Basis für die erfolgreiche Erfüllung unseres pädagogischen Auftrags. Elternarbeit beginnt bereits bei Aufnahme des Kindes und erfolgt regelmäßig und in unterschiedlichen Formen. Hierzu gehören insbesondere die Information der Eltern über Aushänge, Elternbriefe etc., Elternabende, Tür- und Angelgespräche, Entwicklungsgespräche, gemeinsame Projekte und den Elternrat. Dieser hat beratende Funktion und wird in wichtige Entscheidungen der Einrichtung mit einbezogen.

 

 

 

Unsere Leitziele in der Bildungs- und Erziehungsarbeit orientieren sich an folgenden Lernfeldern:

  • Kommunikation, Sprache
    • mathematische und naturwissenschaftliche Grundbildung
    • körperliche Entwicklung und Bewegungserziehung
    • künstlerische und kreative Entwicklung
    • soziale Kompetenzen.

Wir arbeiten „teiloffen" nach dem situationsorientierten Ansatz. Teiloffen bedeutet die Öffnung der Räume für alle Kinder, um ihnen Möglichkeiten des sozialen Austauschs zu anderen Kindern und Erziehern sowie Selbstständigkeit in der Raum- und Materialwahl zu gewähren. Auf der anderen Seite hat jedes Kind seine feste Gruppe, seinen Raum und seine/n Stammerzieher/-in.

 

Diesen Artikel teilen:

FacebookTwitterDeliciousGoogle BookmarksLinkedin