GENERATIONENPARK

Bei der gemeinsamen Nutzung des GenerationenParks von Familien und Senioren findet ein aktiver Austausch zwischen den Generationen statt und erhöht somit das Verständnis füreinander.

Um der Abwanderung von Einwohnern aus dem ländlichen Raum entgegenzuwirken, bietet der Campus vielfältige Wohnformen für Senioren und bedarfsgerechte flexible Kinderbetreuungsmöglichkeiten, sodass allen das gewohnte Umfeld erhalten bleibt. Er schafft 35 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze und trägt zur Attraktivität der Gemeinde bei, begünstigt die wirtschaftliche Entwicklung von Dienstleistungen und fördert so den Zuzug von Familien und Senioren.

Dienstleistungen wie: Kinderbetreuung mit flexiblen Öffnungszeiten, aktive Freizeitgestaltung und Gesundheitsförderung, bedarfsgerechte Altenpflege, Ehrenamt, Ärztehaus und Bibliothek mit kulturellen Angeboten setzen Synergieeffekte frei, von denen die Unternehmen im nahen Umfeld profitieren.

Der Umsetzung dieser modellhaften Idee haben sich die Gemeinde Roggentin und die paritätische Wohlfahrtsorganisation „Auf der Tenne“ e. V. gemeinsam verschrieben und gehen mit den drei tragenden Säulen: Gemeinde, Dienstleister und Ehrenamt neue Versorgungsstrukturen ein, die in ihrer Komplexität weit über das allgemein Übliche hinaus gehen.

GEFÖRDERT VON:

Diesen Artikel teilen:

FacebookTwitterDeliciousGoogle BookmarksLinkedin